Vertragsbedingungen

  • Das Entgelt muss bis zum 15.07.2016 entrichtet werden. Wer diese Frist nicht einhält, entscheidet sich damit, alle Lernmittel rechtzeitig auf eigene Kosten zu beschaffen.
  • Die über das Ausleihverfahren angebotenen Lernmittel werden von der Schule an die Schülerinnen und Schüler gegen Empfangsbestätigung ausgehändigt („Kassenbon“).
  • Nach Erhalt der Lernmittel sind diese sofort auf Vollständigkeit („Kassenbon“) und auf Vorschäden zu überprüfen. Falls Vorschäden festgestellt werden, müssen diese unverzüglich der Schule mitgeteilt werden.
  • Die Erziehungsberechtigten sind dafür verantwortlich, dass die ausgeliehenen Lernmittel pfleglich behandelt und zu dem von der Schule festgesetzten Zeitpunkt in einem unbeschädigten Zustand zurückgegeben werden.
  • Falls die Lernmittel beschädigt oder nicht fristgerecht zurückgegeben werden, so dass eine weitere Ausleihe nicht möglich ist, sind die Erziehungsberechtigten zum Ersatz des Schadens in Höhe des Zeitwertes der jeweiligen Lernmittel verpflichtet.

 

Öffnungszeiten der Lernmittelverwaltung:

  • Montags und freitags in der 1. großen Pause Raum V202. (Wendeltreppe hoch).

 
Kontakt

Verantwortliche

  • Verleih und allg. Organisation: Frau Seidel/Herr Thon
  • Finanzen: Herr Hable
  • Das Sekretariat ist der falsche Ansprechpartner! 

 
Lernmittelrückgabe und -tausch

  • Die Lernmittelrückgabe erfolgt im Raum V202. Die Sonderzeiten vor und nach den Sommerferien werden über die Klassenlehrer bekannt gebeben.
  • Es erfolgt keine Lernmittelrückgabe über das Sekretariat!