Am 29.05. traf die Fußballmannschaft der Großen Schule der Jahrgänge 2002-2004 im Bezirksentscheid des Wettbewerbes Jugend trainiert für Olympia auf die drei anderen Siegerschulen des Bezirksvorentscheides.


Bezirksentscheid klDie Gegner auf der Sportanlage des BSC Acosta waren das Gymnasium Julianum aus Helmstedt, das Hainberg Gymnasium Göttingen und die Ricarda-Huch-Schule aus Braunschweig.

Im ersten Spiel gegen das Gymnasium Julianum  wurde ein 0:0 erreicht.

Die tropische Hitze und die kurze Pause führten im zweiten Spiel zu zwei Nachlässigkeiten in der Abwehr, die prompt zu zwei Gegentreffern führten. Das Spiel gegen das Hainberg Gymnasium ging mit 0:2 verloren.

Vor dem letzten Spiel der Großen Schule stand das Hainberg Gymnasium bereits als Gesamtsieger dieses Turnieres fest.

Den Spielern der Großen Schule gelang gegen die Ricarda-Huch-Schule zweimal der Führungstreffer. Philip Reiche erzielte das 1:0, Lucas Pimienta das 3:2. Jan Reinicke war für den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 2:2 verantwortlich.

Letztendlich ging dieses Spiel knapp mit 3:4 verloren, so dass sich die Fußballauswahl der Großen Schule dieses Mal mit dem vierten Platz zufrieden geben musste.
Das große Ziel, zum Landesentscheid nach Barsinghausen zu fahren, muss auf nächstes Jahr verschoben werden.

Jörg Siebart
(Zum Vergrößern Linksklick auf das Foto)