Ereignisreiche Tage verlebten 10 Schüler, eine Lehrerin und ein Lehrer des Colegiul National de Mihai Eminescu aus Satu Mare kürzlich in Wolfenbüttel. Die Gruppe aus Wolfenbüttels Partnerstadt besuchte die Große Schule, mit der sie seit 20 Jahren einen regen Austausch pflegt.

In diesem Jahr kam das Basketballteam nach Wolfenbüttel, das auch ein freundschaftliches Spiel gegen unsere Mannschaft austrug, welches wir übrigens gewannen. Wichtiger waren aber die menschlichen Begegnungen, da die Schüler in Familien von Schülerinnen und Schülern der Großen Schule untergebracht waren.
Wolfenbüttel selber vermittelte den Schülern, die das erste Mal in Wolfenbüttel waren, mit der Herzog-August-Bibliothek, dem Lessinghaus sowie dem Museum im Schloss und der Stadt selbst vielfältige Eindrücke von der Lessingstadt. Weiterhin besuchten die Schüler aus Satu Mare die „Fußballwelt“ des VfL Wolfsburg, denn der rumänische Lehrer Gheorghe Popdan möchte seinen Schülern auch immer westliches modernes Marketing vorstellen. So fiel die Wahl diesmal auf das Marketing im Sportbereich; hierzu gehörte auch eine Führung durch die „Volkswagen – Arena“. Natürlich wurde ebenfalls Braunschweig besucht, denn auch Jungen stöbern ganz gern in den Geschäften.
Klaus Hantelmann, der gemeinsam mit Eva Albu den Aufenthalt der Rumänen organisiert hatte, und sein Kollege aus Satu Mare, Gheorghe Popdan, hatten vor 20 Jahren die Partnerschaft zwischen der Großen Schule und dem Colegiul National de Mihai Eminescu begründet. Seitdem fanden Begegnungen sowohl zwischen Sportlern aber auch von anderen Schülergruppen statt. Zudem ist das Orchester der Großen Schule bereits zweimal in Satu Mare aufgetreten und es fuhren Kurse zu Studienfahrten nach Rumänen. Oberstudiendirektor Hartmut Frenk freute sich bei der Begrüßung der Gäste aus Satu Mare, dass der Austausch bereits so lange mit Leben erfüllt werde und sicherte weitere Aktivitäten in dieser Richtung zu. So unterzeichnete Hartmut Frenk einen Vertrag, der den Austausch auf weitere 10 Jahre sichert.
Fotos:
02 kl1.    Bild „Satu Mare in WF 2016 (8)“: Die Gruppe der deutschen und rumänischen Schüler sowie der Lehrer beim Abschlussessen. Hinten ab 3. von links Ramona Istrate (SatuMare), Klaus Hantelmann (Große Schule) und Gheorghe Popdan (Satu Mare) inmitten der Schülerinnen und Schüler.

 

 

01 kl2.    Bild „Satu Mare in WF Essen 17.09 (5)“: Nach der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages für weitere 10 Jahre zwischen beiden Schulen durch Schulleiter Oberstudiendirektor Hartmut Frenk: Vorn von links Hartmut Frenk, Gheorghe Popdan und hinten von links Ramona Istrate und Klaus Hantelmann.

 

(Zum Vergrößern Linksklick auf das Bild)