Bierflaschen, Zigarettenstummel, Plastiktüten, ein Fahrrad u.v.m. – davon befreiten die Klassen 5b, 5c und 5d unserer Schule die Stadt Wolfenbüttel am vergangenen Freitag und waren so im Dienste der Umwelt unterwegs. „Wir haben etwas Gutes für die Umwelt getan. Müll weggeräumt, wo Vögel nisten wollen“, sagt Emilia (5b).

02Erstaunt waren die Kinder darüber, wie unfassbar viel Müll herumliegt.
Bereits zum wiederholten Male nahmen Schülerinnen und Schüler der Großen Schule an dem Aktionstag „Sauberes Wolfenbüttel“ teil, der in diesem Jahr am 26. März stattfand. Neben Schülerinnen und Schülern der Wolfenbütteler Schulen nehmen auch Bürgerinnen und Bürger an der sinnvollen Aktion teil. Müllsäcke und Handschule wurden für die Säuberungsaktion von der Stadt Wolfenbüttel bereitgestellt, die diese Aktion auch organisiert.
Die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler sammelten rund um die Große Schule (Rosenwall, Okerbrücke, An der Meesche, Am Okerufer und Steinhäuser Gärten) allerlei Unrat. „Es war eine sinnvolle Aktion, die uns obendrein Spaß gemacht hat“, resümiert Paul (5b) am Ende des Aktionstages.

Frauke Neumann

01 02 03
06 04 05