Mit herzlichen Worten begrüßte Schulleiterin Dr. Ute Krause die zahlreich erschienen Eltern und das Kollegium der Großen Schule im Oskar-Sommer-Haus zum Abend der Begegnung am Montag, dem 04. Februar, der seit vielen Jahren stattfindet und eine gute Gelegenheit zum Austausch zwischen den Eltern und dem Kollegium bietet.

05 klEin vielfältiges Programm wurde den Gästen an diesem Abend geboten: Zur Eröffnung spielte das Vororchester unter der Leitung des Musiklehrers Markus Gieske die Eurovisionsmelodie „Te Deum“ von Marc-Antoine Charpentier. Mitreißend sangen im Anschluss die beiden Chöre unter der Leitung der Musiklehrerin Dorothea Spielmann-Meyns „What shall we do with the drunken sailor“ und „New Soul“ von Yael Naim.

Auch das internationale Gesicht der Großen Schule zeigte sich beim Abend der Begegnung: Spanischlehrer Torsten Urbansky stellte den Eltern das PAD-Programm vor, welches der Pädagogische Austauschdienst der Kultusministerkonferenz (PAD) in Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt organisiert. Bereits zum fünften Mal in Folge fand das Preisträgerprogramm bereits an der Großen Schule statt. Im letzten Schuljahr waren zehn ausländische Schülerinnen und Schüler aus fünf Ländern – der Elfenbeinküste, Benin, Marokko, Weißrussland und Rumänien - zu Besuch an der Großen Schule. Für die internationalen Schülerinnen uns Schüler, die die Große Schule vom 20. August – 03. September 2019 besuchen werden, werden ab sofort Gastfamilien gesucht. Ein eindrucksvoller, kurzer Film vom letzten Besuch der internationalen Gäste im Sommer 2018, den die Medien-AG der Großen Schule erstellt hat, rundete den Beitrag ab.

Die Rotarier-Austauschschüler Jesus aus Mexico und Sergio aus Kolumbien, die zur Zeit am Unterricht im 10. Jahrgang teilnehmen, stellten sich an diesem Abend auch den Gästen vor. Obwohl diese erst seit ein paar Wochen in Deutschland sind, beherrschen sie die Sprache schon gut. Herzlich dankten die beiden den Schülerinnen und Schülern sowie dem Kollegium der Großen Schule für die freundliche Aufnahme.

06 klBegeistert klatschten die Zuhörerinnen und Zuhörer mit, als die Rock-AG unter der Leitung von Rainer Unverricht auftrat. Zum Besten gegeben wurden u. a. „Walk on Water“ von Thirty Seconds to Mars und „Scars to your Beautiful“ von Alessia Cara.

Alle Programmpunkte ernteten viel Applaus. Der Abend bot eine wunderbare Gelegenheit zum Gedankenaustausch und zum Entdecken der vielfältigen Möglichkeiten, die den Schülerinnen und Schülern an der Großen Schule neben dem normalen Schulalltag geboten werden.

Die Gäste freuten sich sehr über die zahlreichen Speisen, die die Elternschaft für diesen Abend bereitgestellt hatte. Organisiert wurde der Abend wie jedes Jahr vom Schulelternratsvorstand sowie von der Koordinatorin für die Sekundarstufe I, Iris Kahmann-Cortés: „Ich freue mich, dass der Abend der Begegnung einen solch großen Zuspruch der Elternschaft fast aller Jahrgänge der Sekundarstufe I erfahren hat. Gespräche wurden in entspannter Atmosphäre geführt begleitet von einem ansprechenden Rahmenprogramm. Alle Beteiligten haben durch ihr Engagement zum Gelingen des Abends beigetragen.“

Frauke Neumann

01 kl 02 kl
03 kl 04 kl