Unter dem Motto „Kleine Leute -  bunte Lieder“ fand am 20.11.2018 in der Landesmusikakademie Niedersachen in Wolfenbüttel ein Kinderchorfestival statt, bei dem fünf Chöre aus Niedersachen auftraten.

chorfestival klDiese waren aus Kindergärten, Grundschulen und weiterführenden Schulen in der Landesmusikakademie zusammengekommen, um den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern eine große Liedervielfalt zu präsentieren.
Die Große Schule war mit dem kleinen Chor und dem Mittelstufenchor unter der Leitung von Musiklehrerin Dorothea Spielmann-Meyns vertreten. Wir waren die einzige weiterführende Schule bei der zweiten Veranstaltung dieses Tages. Schon in den letzten Wochen hatten wir uns auf den Auftritt vorbereitet und die Lieder „Singing all together“ und „Der Ohrwurm“ vorbereitet. Nach der Begrüßung und vielen tollen Darbietungen der anderen Teilnehmer kam zum Schluss die Große Schule (als letztes) an die Reihe. Als Mitglied des Mittelstufenchors kann ich sagen, dass ich schon sehr angespannt war, vor dem großen Publikum zu singen. Aber als wir angefangen hatten zu singen, war diese Anspannung verschwunden. Beim Ohrwurm klatschte das Publikum sogar im Takt mit, wodurch uns das Singen noch mehr Spaß gemacht hat. Aber nicht nur die Chöre sangen, auch das Publikum sang bei den gemeinsamen Liedern mit viel Spaß mit. Die Große Schule gewann sogar einen Preis. Dieser ist eine Fortbildung für die Chorleitung. Dadurch sollen die Chöre gefördert werden und es kommt zu häufigeren und „besseren“ Auftritten.
Ein besonderer Dank geht an Frau Spielmann-Meyns, die Chorleiterin, die für das Vorbereiten des Auftrittes zuständig war und uns natürlich auch mental unterstützte.
Abschließend ist zu sagen, dass „Kleine Leute-bunte Lieder“ eine rundum gelungene Veranstaltung war, bei der wir und auch die anderen Chöre sowie das Publikum sehr viel Spaß beim Musizieren hatten.
Luka Knuth (7d)

bild 02 kl bild 04 kl
bild 01 kl bild 03 kl