Spanischsprachige Theaterstücke, Filme der Sprachreise nach Málaga im Juni 2018 und natürlich reichlich spanisches Essen wurden den zahlreichen Besuchern am zweiten Spanischen Abend am 18. Oktober an der Großen Schule geboten.

span Abend 07 klSeit dem Schuljahr 2018/19 wird Spanisch nunmehr an der Großen Schule als dritte Fremdsprache ab Jahrgang 8 und als neubeginnende Fremdsprache ab Jahrgang 11 unterrichtet. Im 8. Jahrgang fahren die Schülerinnen und Schüler, die Spanisch als dritte Fremdsprache belegt haben, nach Málaga. Im vergangenen Schuljahr fuhren 28 Schülerinnen und Schüler dorthin, lebten bei spanischen Familien, besuchten vormittags die Sprachschule Debla, unternahmen Ausflüge nach Granada - mit Besuch der Alhambra - und nach Ronda. Durch verschiedene Arbeitsaufträge, zu denen auch die Erstellung eines Films gehörte, waren die Jugendlichen in ständiger Kommunikation mit der spanischen Bevölkerung.

Am Spanischen Abend wurden diese Filme präsentiert, die allesamt für den Publikumspreis zur Wahl standen. Die Gäste wählten ihren persönlichen Favoriten, der an diesem Abend zusammen mit den anderen Filmen prämiert wurde.

span Abend 03 klMit viel Enthusiasmus präsentierten die Schülerinnen und Schüler des 8. und 9. Jahrganges spanischsprachige Theaterstücke, die mit spanischen und deutschen Untertiteln begleitet wurden. Diese waren im Vorfeld von den Schülerinnen und Schülern erstellt worden und wurden parallel zur Aufführung mittels Apple-TV und Beamer auf die Projektionsfläche geworfen.

Wie bereits im letzten Jahr verblüffte Daniel Zemke aus der 9b die Gäste mit Zaubertricks. Für das leibliche Wohl hatten die Eltern und Schülerinnen und Schüler selbst gesorgt. Ein variantenreiches Buffet mit Tapas vermochte alle anwesenden Gourmets von der kulinarischen Raffinesse der spanischen Küche zu überzeugen.  

Durch die großzügigen Spenden an diesem Abend konnte die Patenschaft für unser Patenkind in Chinandega aus Nicaragua verlängert werden.

span Abend 06 klSpanischlehrer Torsten Urbansky, der zusammen mit Frau Stumm die Fahrt nach Málaga begleitet hatte, bedankte sich bei den Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern und hob in diesem Zusammenhang den Fleiß und die Einsatzbereitschaft der Jugendlichen hervor, die freiwillig Spanisch als dritte Fremdsprache im Nachmittagsunterricht belegen und schon früh die Wichtigkeit dieser Weltsprache, die ca. 420 Millionen Menschen sprechen, erkannt haben.

Torsten Urbansky

span Abend 01 kl span Abend 05 kl
span Abend 04 kl span Abend 02 kl